Internetökonomie der Medienbranche
Free

Internetökonomie der Medienbranche

By Svenja Hagenhoff
Free
Book Description

Products and services of the media industry can be digitized completely and distributed in electronic form. This fact makes the media industry more tangent to all innovations in information and communications technology than any other industries. The German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) funds the Göttingen research project Mediaconomy, where changes in the media industry, which have been caused by internet technology, are being looked at from the point of view of different disciplines: library science, informatics, law, sociology and commercial information technology. In nine particular projects with focus on the mobile internet on the one hand and communications in sciences on the other hand explanatory models for phenomena of the internet economy are being developed.

Produkte bzw. Leistungen der Medienbranche lassen sich vollständig digitalisieren und in digitalisierter Form distribuieren. Hierdurch ist die Medienbranche wie kaum eine andere von Innovationen der Informations- und Kommunikationstechnik tangiert. Das vom BMBF im Rahmen des Schwerpunktes Internetökonomie geförderte Göttinger Forschungsvorhaben Mediaconomy widmet sich den durch Internettechnologien hervorgerufenen Veränderungen in der Medienbranche aus der Sicht der fünf verschiedenen Disziplinen Bibliothekswissenschaft, Informatik, Jura, Soziologie und Wirtschaftsinformatik. In insgesamt neun Teilprojekten in den Analyseschwerpunkten Mobiles Internet einerseits und Wissenschaftskommunikation andererseits werden Erklärungsmodelle für die Phänomene der Internetökonomie erarbeitet sowie Gestaltungsempfehlungen ausgesprochen. Das vorliegende Buch ist der erste Band der Reihe Göttinger Schriften zur Internetforschung. Darin werden in zwölf Einzelbeiträgen erste Ergebnisse der interdisziplinären Forschung von Mediaconomy präsentiert.

Table of Contents
  • mediaconomy_book.pdf
    • Vorwort
    • Abkürzungsverzeichnis
    • Erster Teil: Grundlagen
      • Internettechnologien in der Medienbranche: Mobile Dienste und Wissenschaftskommunikation im Fokus
        • 1 Auswirkungen von Internettechnologien auf die Medienbranche: ein Einstieg
        • 2 Auswirkungen mobiler Dienste auf die Medienbranche
        • 3 Auswirkungen von Internettechnologien auf die Wissenschaftskommunikation
        • 4 Internettechnologien in der Medienbranche: Zukünftige Fragestellungen
        • Literatur
      • Absatz digitaler Produkte und Digital RightsManagement: Ein Überblick
        • 1 Einleitung
        • 2 Grundlagen: Digitale Produkte
        • 3 Grundlegende Erlösmodelle der Distribution digitaler Produkte
        • 4 Digital Rights Management
        • 5 Zusammenfassung
        • Literatur
    • Zweiter Teil: Mobiles Internet
      • Individualisierung von Medienprodukten
        • 1 Einleitung
        • 2 Mehrfachnutzung von Inhalten
        • 3 Bereitstellung individueller Medienprodukte
        • 4 Nutzen individueller Medienprodukte
        • 5 Fazit
        • Literatur
      • Ökonomie des drahtlosen, breitbandigen Internetzugangs zu digitalen Medienprodukten
        • 1 Einleitung
        • 2 Wireless-LAN nach 802.11
        • 3 802.16
        • 4 UMTS
        • 5 Synergien zwischen UMTS-Netzen und WLAN-Infrastrukturen
        • 6 Zusammenfassung und Ausblick
        • Literatur
      • Die Entwicklung neuer Formen mobiler Kommunikation und Mediennutzung
        • 1 Einführung
        • 2 Mobile interpersonale Kommunikation
        • 3 Mobile Mediennutzung
        • Literatur
      • Datenschutzrechtliche Aspekte personalisierter mobiler Dienste
        • 1 Einführung
        • 2 Datenschutz im Allgemeinen
        • 3 Abgrenzungen der Anwendungsbereiche
        • 4 Anwendung auf personalisierte mobile Dienste
        • 5 Datenschutz im Besonderen
        • Literatur
    • Dritter Teil: Wissenschaftskommunikation
      • Scientific Information: The Split between Availability and Selection
        • Literatur
      • Open Access und Universitätsverlage: Auswege aus der Publication Crisis?
        • 1 Einführung
        • 2 Problematische Macht- und Kostenverhältnisse: die „Publication Crisis“
        • 3 Open Access: Antwort auf die Krise?
        • 4 Geänderte Kosten- und Verwertungsmodelle
        • 5 Marktveränderungen durch Open Access
        • 6 Hochschuleigene Publikationswege
        • Literatur
      • Das wissenschaftliche Journal und seine möglichen Alternativen: Veränderungen der Wissenschaftskommunikation durch das Internet
        • 1 Einführung
        • 2 Die Besonderheiten des Wertschöpfungsprozesses wissenschaftlicher Journale
        • 3 Die Funktion der wissenschaftlichen Publikationen im Wissenschaftssystem
        • 4 Die besondere institutionelle Interdependenz zwischen Wissenschaft und Verlagen
        • 5 Die Achillesferse der institutionellen Interdependenz zwischen Wissenschaftssystem und Verlagen: die Rolle der Bibliotheken
        • 6 Zuspitzung der Widersprüche: die Zeitschriftenkrise
        • 7 Enabling Technology: neue Rezeptionsformen der Leser
        • 8 Alternative Entwicklungspfade der Wissenschaftskommunikation: Open Access Publikationsplattformen
        • 9 Das wissenschaftliche Publikationssystem im Umbruch
        • Literatur
      • Open Access und Urheberrecht: Open Source in neuem Gewand?
        • 1 Vorbemerkung
        • 2 Einführung
        • 3 Rechtsbeziehungen auf Seiten der Verfasser und Anbieter des Werkes
        • 4 Rechtsbeziehungen auf Seiten der Nutzer des Werkes
        • 5 Zusammenfassung
        • Literatur
    • Vierter Teil: Empirische Befunde
      • Internet und Beschäftigung: Quantitative Effekte inder Medienbranche
        • 1 Einleitung
        • 2 Zur Eingrenzung des Untersuchungsfeldes
        • 3 Befunde zur Beschäftigtenentwicklung in der Medienbranche
        • 4 Zusammenfassung und Ausblick
        • Literatur
      • Controlling in Start-Up-Unternehmen: Empirische Untersuchungen zum Verhältnis von Planung und Unternehmenserfolg
        • 1 Einleitung
        • 2 Der Begriff des Controlling
        • 3 Start-Up-Unternehmen als Untersuchungsobjekt der Controllingforschung
        • 4 Empirische Ergebnisse zum Verhältnis von Planung und Erfolg in Start-Up-Unternehmen
        • 5 Fazit
        • Literatur
    • Autoren
    • Buch- und Reihenherausgeber
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      You May Also Like
      Also Available On
      App store smallGoogle play small
      Categories
      Curated Lists
      • Pattern Recognition and Machine Learning (Information Science and Statistics)
        by Christopher M. Bishop
        Data mining
        by I. H. Witten
        The Elements of Statistical Learning: Data Mining, Inference, and Prediction
        by Various
        See more...
      • CK-12 Chemistry
        by Various
        Concept Development Studies in Chemistry
        by John Hutchinson
        An Introduction to Chemistry - Atoms First
        by Mark Bishop
        See more...
      • Microsoft Word - How to Use Advanced Algebra II.doc
        by Jonathan Emmons
        Advanced Algebra II: Activities and Homework
        by Kenny Felder
        de2de
        by
        See more...
      • The Sun Who Lost His Way
        by
        Tania is a Detective
        by Kanika G
        Firenze_s-Light
        by
        See more...
      • Java 3D Programming
        by Daniel Selman
        The Java EE 6 Tutorial
        by Oracle Corporation
        JavaKid811
        by
        See more...