Allegorische Andachtsbücher in Antwerpen - Jan Davids Texte und Theodoor Galles Illustrationen in den jesuitischen Buchprojekten der Plantiniana
Free

Allegorische Andachtsbücher in Antwerpen - Jan Davids Texte und Theodoor Galles Illustrationen in den jesuitischen Buchprojekten der Plantiniana

By Anne-Katrin Sors
Free
Book Description

Die bei Plantin-Moretus um 1600 in Antwerpen gedruckten, von Jan David SJ verfassten und durch Theodoor Galle aufwendig illustrierten Andachtsbücher werden erstmals vollständig und systematisch, unter Berücksichtigung der Texte und zugehöriger Bilder, vorgestellt und untersucht. Deren komplexe Kupfersticherfi ndungen sind nicht - wie bislang angenommen - Emblemvarianten, sondern stellen ein gänzlich anders funktionierendes System der Text- und Bild-Synthese dar. Der jeweiligen Andachts-, Erbauungs- oder Lehrfunktion entsprechend verbildlichen die Kupferstiche Allegorisierungen moralischer und religiöser Didaxe, bildinterne Lettern und beigefügte Erläuterungen erschließen Inhalte und stellen den Bezug zu den verbildlichten Texten her. Analyse der unterschiedlichen Text-Bild-Verschränkungen in den vier Büchern, Herleitung der Buchstabenverweissysteme, buchgeschichtliche Einordnung, Entstehungsumstände, Konzeptionsgeschichte, funktionale Bestimmungen und Rezeptionen der Bücher und Bilder werden umfassend geklärt. Neben Veridicus Christianus (1601), Occasio Arrepta Neglecta (1605), Paradisus Sponsi et Sponsae (1607) und Duodecim Specula (1610) wurde auch das umfangreiche und viel rezipierte, von Boetius a Bolswert illustrierte Via Vitae Aeternae (1620) des Antoine Sucquet SJ ausführlich behandelt.

Die bei Plantin-Moretus um 1600 in Antwerpen gedruckten, von Jan David SJ verfassten und durch Theodoor Galle aufwendig illustrierten Andachtsbücher werden erstmals vollständig und systematisch, unter Berücksichtigung der Texte und zugehöriger Bilder, vorgestellt und untersucht. Deren komplexe Kupfersticherfi ndungen sind nicht - wie bislang angenommen - Emblemvarianten, sondern stellen ein gänzlich anders funktionierendes System der Text- und Bild-Synthese dar. Der jeweiligen Andachts-, Erbauungs- oder Lehrfunktion entsprechend verbildlichen die Kupferstiche Allegorisierungen moralischer und religiöser Didaxe, bildinterne Lettern und beigefügte Erläuterungen erschließen Inhalte und stellen den Bezug zu den verbildlichten Texten her. Analyse der unterschiedlichen Text-Bild-Verschränkungen in den vier Büchern, Herleitung der Buchstabenverweissysteme, buchgeschichtliche Einordnung, Entstehungsumstände, Konzeptionsgeschichte, funktionale Bestimmungen und Rezeptionen der Bücher und Bilder werden umfassend geklärt. Neben Veridicus Christianus (1601), Occasio Arrepta Neglecta (1605), Paradisus Sponsi et Sponsae (1607) und Duodecim Specula (1610) wurde auch das umfangreiche und viel rezipierte, von Boetius a Bolswert illustrierte Via Vitae Aeternae (1620) des Antoine Sucquet SJ ausführlich behandelt.

Table of Contents
  • Titelei
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Forschungslage
  • Die historische Situation in den Niederlanden imausgehenden 16. und beginnenden 17. Jahrhundert
  • Jesuiten in Antwerpen und ihre Verbindung nach Rom – Jesuiten als Auftraggeber
  • Das Druckerei- und Verlagswesen in Antwerpen
    • Der Verleger Hieronymus Cock
    • Das Verlagshaus Plantin-Moretus
    • Philips Galle als Verleger, Drucker und Kupferstecher
  • Die gemeinsamen Buchprojekte des Autors Jan David SJ, des Kupferstechers Theodoor Galle und des Verlegers Balthasar Moretus
    • Der Autor Jan David SJ
    • Der Kupferstecher Theodoor Galle
    • Die vier Bücher – Aufbau, Bild-Text-Konzept und Einzelanalysen
  • Veridicus Christianus, 1601
  • Occasio Arrepta Neglecta, 1605
  • Paradisus Sponsi et Sponsae, 1607
  • Duodecim Specula, 1610
  • Die vier Bücher im Vergleich
  • Via Vitae Aeternae, 1620
    • Der Autor Antoine Sucquet SJ
    • Der Kupferstecher Boetius a Bolswert
    • Der Titelkupferstich und die 32 Illustrationen
  • Kupferstichserien in Andachtsbüchern, ihre Tradition und der vermeintliche Einfluß des Ignatius von Loyola
    • Die Exercitia Spiritualia des Ignatius von Loyola – Vorbild für folgende Andachtsbücher?
    • Vorläufer – Wann erscheint erstmals der erläuternde Großbuchstabe im religiös-didaktischen Bild?
    • Buchstabenverweissysteme in Einzelblättern
    • Buchstabenverweissysteme in technischen Darstellungen
    • Serien mit Buchstabenverweissystem in Antwerpen in den 1570er und 1580er Jahren
    • Von Antwerpen nach Rom – Von Hendrik Goltzius‘ und Philips Galles Kupferstichserien zu Julius Roscius‘ Icones operum misericordiae
    • Vorläufer in Rom
    • Philips Galles Serie Szenen aus dem Leben des heiligen Franziskus, Antwerpen 1587 wird in Venedig rezipiert
    • Von Rom nach Antwerpen – Jeronimo Nadal und Wierix: Evangeliae Historiae Imagines, 1593 und Adnotationes et Meditationes, 1594
    • Der Jesuit Jeronimo Nadal
    • Die Gebrüder Wierix
    • Evangelicae Historiae Imagines und Adnotationes et Meditationes
    • Illustrierte jesuitische Andachtsbücher
  • Sind Jan Davids Bücher Emblembücher?
    • Jesuitische Emblembücher im Vergleich
  • Neue Bildthemen in der Druckgraphik in Antwerpen um 1600
    • Theodoor Galle als Inventor
  • Wer las die Bücher, benutzte die Serien und Einzelstiche?
  • Rezeption der Illustrationen
    • Rezeption im Kunsthandwerk
    • Rezeption in der Malerei
    • Rezeption in der Deckenmalerei – Der Heilige Berg in Přibram / Böhmen
    • Die marianischen Sinnbilder in der Kölner Jesuitenkirche St. Mariae Himmelfahrt
    • Die Rezeption in der zeitgenössischen Kunsttheorie – Francisco Pachecos EL ARTE DE LA PINTURA, 1649
    • Rezeption in der Mission Asiens
    • Ein Beispiel der Rezeption im Jesuiten-Drama – Die Bühnenmeditation des Franz Lang in München
    • Rezeption in Flugblättern
    • Rezeption als Kompilation in einer ordensinternen Publikation – Die Ausgabe der Exerzitien des Ignatius von Loyola, Rom 1649
    • Rezeption in der Malerei Südamerikas – Ayacucho / Peru
  • Schlußbetrachtung
  • Abbildungen
  • Bildnachweis
  • Literaturverzeichnis
  • Buchrücken
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      You May Also Like
      Die Englische Manier
      Free
      Die Englische Manier
      By Anne-Katrin Sors
      Also Available On
      App store smallGoogle play small
      Categories
      Curated Lists
      • Pattern Recognition and Machine Learning (Information Science and Statistics)
        by Christopher M. Bishop
        Data mining
        by I. H. Witten
        The Elements of Statistical Learning: Data Mining, Inference, and Prediction
        by Various
        See more...
      • CK-12 Chemistry
        by Various
        Concept Development Studies in Chemistry
        by John Hutchinson
        An Introduction to Chemistry - Atoms First
        by Mark Bishop
        See more...
      • Microsoft Word - How to Use Advanced Algebra II.doc
        by Jonathan Emmons
        Advanced Algebra II: Activities and Homework
        by Kenny Felder
        de2de
        by
        See more...
      • The Sun Who Lost His Way
        by
        Tania is a Detective
        by Kanika G
        Firenze_s-Light
        by
        See more...
      • Java 3D Programming
        by Daniel Selman
        The Java EE 6 Tutorial
        by Oracle Corporation
        JavaKid811
        by
        See more...