Zwangsbehandlung bei Selbstgefährdung - 14. Göttinger Workshop zum Familienrecht 2015
Free

Zwangsbehandlung bei Selbstgefährdung - 14. Göttinger Workshop zum Familienrecht 2015

By Dagmar Coester-Waltjen
Free
Book Description

This book presents the lectures of the 14th Göttingen Workshop on Family Law, which took place on 13th November 2015 and was organized in cooperation with the Center for Medical Law of the University of Göttingen. It deals with the highly relevant problem of coercive medical treatment of a patient who rejects medical treatment and thereby endangers himself. The lectures published in this book analyze the problem for adult patients and for children and young patients from a legal perspective (Georg Dodegge, Isabell Götz), from the point of view of psychiatry (Andreas Heinz, Sabine Müller and Marc Allroggen, Jörg M. Fegert), of medical ethics (Alfred Simon), and from the perspective of human rights (Stefanie Schmahl).

Dieser Band enthält die Vorträge des 14. Göttinger Workshops zum Familienrecht, der am 13. November 2015 gemeinsam mit dem Göttinger Zentrum für Medizinrecht veranstaltet wurde. Er thematisiert die höchst aktuelle Problematik der Zwangsbehandlung eines Patienten, der eine ärztliche Behandlung ablehnt und sich dadurch selbst gefährdet. Die hier publizierten Beiträge beleuchten die Problematik für Erwachsene und für Kinder und Jugendliche aus rechtlicher Sicht (Georg Dodegge, Isabell Götz), aus Sicht der Psychiatrie (Andreas Heinz, Sabine Müller und Marc Allroggen, Jörg M. Fegert), aus medizinethischer Sicht (Alfred Simon) und aus der Perspektive der Menschenrechte (Stefanie Schmahl).

Table of Contents
  • GJS19_book_160525.pdf
    • Mit LeseZ 6. Ansicht.pdf
      • Vorwort
      • Inhaltsverzeichnis
      • Aktuelle Probleme der Zwangsbehandlung – Zwangsbehandlung von Erwachsenen bei Selbstgefährdung
        • I. Ausgangs- und Spannungslage
        • II. Statistisches
        • III. Rechtliche Grundlagen
          • 1. Pflichten des Betreuers/Bevollmächtigten im Vorfeld
          • a. Betreuungsplan, § 1901 Abs. 4 S. 2 BGB
          • b. Besprechungspflicht, § 1901 Abs. 3 S. 3 BGB
          • c. Beachtung der §§ 1901a und b BGB
          • 2. Definition der Zwangsbehandlung
          • 3. Behandlungs- und Unterbringungsort
          • 4. Wirksame Unterbringungsgenehmigung
          • 5. Einwilligungsunfähigkeit
          • 6. Vorheriger Versuch zur Erzielung einer Therapieeinwilligung
          • 7. Zur Abwehr eines erheblichen gesundheitlichen Schadens
          • 8. Fehlen einer Alternative zu der geplanten ärztlichen Maßnahme
          • a. Behandlungsalternative
          • b. Risiko-Nutzen-Abwägung
          • 9. Beispiel eines Behandlungsangebotes
          • 10. Verfahrensrechtliche Probleme der gerichtlichen Praxis
          • a. Ärztliches Zeugnis – Gutachten
          • b. Person des Sachverständigen
          • c. Dauer der Genehmigung
          • d. Inhalt der Beschlussformel
        • IV. Ausblick
      • Zwangsbehandlung bei Selbstgefährdung aus medizinischer Sicht
        • I. Einführung
        • II. Zum Begriff der psychischen Krankheit
        • III. Ethische Überlegungen anhand der Unterscheidung von Behinderung und Krankheit
        • IV. Ethische Vorgaben zur Zulässigkeit von Zwangsbehandlungen unter den oben genannten, engen Kriterien
        • Literatur
      • Menschenrechtliche Sicht auf die Zwangsbehandlung von Erwachsenen bei Selbstgefährdung*
        • I. Problemstellung
        • II. Subjektorientierter Ansatz der UN-Behindertenrechtskonvention
          • 1. Allgemeiner Telos der Konvention
          • 2. Handlungsfähigkeit nach Art. 12 BRK als Schlüsselregelung der Konvention
        • III. Anwendung der Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention auf Zwangsbehandlungen bei Selbstgefährdung
          • 1. „General Comment“ Nr. 1 (2014) des Behindertenrechtsausschusses
          • 2. Relevante „Concluding Observations“ des Behindertenrechtsausschusses
        • IV. Umsetzung der Anforderungen aus der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland
          • 1. Neufassung von § 1906 Abs. 3, Abs. 3a BGB im Jahre 2013
          • 2. Menschenrechtliche Einwände?
        • V. Fazit
      • Zwangsbehandlung bei Selbstgefährdung – Medizinethische Aspekte
        • I. Einleitung
        • II. Zwangsbehandlung und (ärztlicher) Paternalismus
        • III. Zwangsbehandlung und Patientenverfügung
        • IV. Zwangsbehandlung bei minderjährigen Patienten
        • V. Ein ethisch verantwortlicher Umgang mit Zwangsbehandlung
        • Literatur
      • Zwangsbehandlung von Minderjährigen bei Selbstgefährdung
        • I. Einleitung
        • II. Ist die Zwangsbehandlung Minderjähriger im Zivilrecht hinreichend geregelt?
        • III. Wie gehen Rechtsprechung und Literatur mit dem Thema um?
        • IV. Ist eine gesetzliche Regelung erforderlich und zulässig?
        • V. Versuch eines Fazits
      • Zwangsbehandlung von Minderjährigen bei Selbstgefährdung aus kinder- und jugendpsychiatrischer Sicht
        • I. Information und Aufklärung als Basis der Behandlung
        • II. Rechtsgrundlage und Indikationen für die Unterbringung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
        • III. Unterbringungsähnliche Maßnahmen
        • IV. Fazit
        • Literatur
      • Menschenrechtliche Sicht auf die Zwangsbehandlung von Kindern bei Selbstgefährdung
        • I. Problemstellung
        • II. Subjektorientierter Ansatz der UN-Kinderrechtskonvention
          • 1. Allgemeiner Telos der Konvention
          • 2. Partizipationsrecht nach Art. 12 KRK als Schlüsselregelung der Konvention
          • 3. Verhältnis von Art. 12 KRK zum Kindeswohl und zum Elternrecht
        • III. Anwendung der Vorgaben der UN-Kinderrechtskonvention auf Zwangsbehandlungen bei Selbstgefährdung
          • 1. Relevante „Concluding Observations“ des Kinderrechtsausschusses
          • 2. Einschlägige „General Comments“ des Kinderrechtsausschusses
          • 3. Synergie- und Kongruenzeffekte zwischen Kinderrechtsausschuss und Behindertenrechtsausschuss
        • IV. Fazit und Desiderat: Umsetzung der Anforderungen aus der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland
      • Autoren und Herausgeber
      • Buchrücken
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      You May Also Like
      Also Available On
      App store smallGoogle play small
      Categories
      Curated Lists
      • Pattern Recognition and Machine Learning (Information Science and Statistics)
        by Christopher M. Bishop
        Data mining
        by I. H. Witten
        The Elements of Statistical Learning: Data Mining, Inference, and Prediction
        by Various
        See more...
      • CK-12 Chemistry
        by Various
        Concept Development Studies in Chemistry
        by John Hutchinson
        An Introduction to Chemistry - Atoms First
        by Mark Bishop
        See more...
      • Microsoft Word - How to Use Advanced Algebra II.doc
        by Jonathan Emmons
        Advanced Algebra II: Activities and Homework
        by Kenny Felder
        de2de
        by
        See more...
      • The Sun Who Lost His Way
        by
        Tania is a Detective
        by Kanika G
        Firenze_s-Light
        by
        See more...
      • Java 3D Programming
        by Daniel Selman
        The Java EE 6 Tutorial
        by Oracle Corporation
        JavaKid811
        by
        See more...