Free

Volks-Kochbuch für Schule, Fortbildungsschule und Haus

By Hedwig Heyl
Free
Book Description
Table of Contents
  • VOLKS-KOCHBUCH
  • VORWORT.
    • APFELBROTSUPPE.
      • APFELSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • APFELSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • BIERKALTSCHALE.
    • BIERSUPPE MIT SAGO.
      • BLAUBEEREN- ODER BESINGSSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • BLAUBEEREN- ODER BESINGSSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • BOHNEN-, LINSEN- ODER ERBSENSUPPE.
    • BOHNEN-, LINSEN- ODER ERBSENSUPPE OHNE FLEISCH.
    • BROTSUPPE MIT BACKPFLAUMEN.
    • BRÜHSUPPE MIT NUDELN, GRIESS ODER EINLAUF UND RINDFLEICH.
    • BUTTERMILCHSUPPE.
      • ERBSENSUPPE S. BOHNEN-, LINSEN- ODER ERBSENSUPPE.
    • ERBSENSUPPE S. BOHNEN-, LINSEN- ODER ERBSENSUPPE.
    • FISCHSUPPE
    • GEMÜSEGRAUPENSUPPE.
    • GRAUPENSUPPE.
    • GRÜNKERNSUPPE.
    • HAFERGRÜTZ- ODER HAFERFLOCKENSUPPE
    • KARTOFFELSUPPE MIT FLEISCH.
      • KIRSCHSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • KIRSCHSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • KÜRBISSUPPE.
    • HAFERGRÜTZ- ODER HAFERFLOCKENSUPPE ODER -TRANK FÜR EINEN KRANKEN.
    • KARTOFFELSUPPE
      • LINSENSUPPE S. BOHNEN-, LINSEN- ODER ERBSENSUPPE.
    • LINSENSUPPE S. BOHNEN-, LINSEN- ODER ERBSENSUPPE.
    • LUNGENSUPPE.
    • MILCHKALTSCHALE.
    • MILCHSUPPE MIT REIS, GRIESS, MEHL, STÄRKEMEHL USW.
    • MILCHSUPPE MIT ROGGENMEHL.
    • NUDELSUPPE.
      • PFLAUMENSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • PFLAUMENSUPPE S. BLAUBEERENKOMPOTT.
    • PRÜNELLENSUPPE MIT HAFERGRÜTZE FÜR EINEN KRANKEN.
    • SCHOTENSUPPE.
    • WASSERSUPPE MIT GRIESS, MEHL, STÃRKENMEHL, GRAUPEN, REIS.
    • BEEFSTEAK MIT MOSTRICHSAUCE.
    • BOULETTEN.
    • BRATWURST.
    • FLEISCH, EINGESCHNITTENES.
    • FLEISCHHACHÉ MIT REIS.
    • GULASCH.
    • HAMMELFLEISCH.
    • HAMMELFLEISCH, GESCHNITTEN, MIT REIS.
    • HAMMELFLEISCH MIT KOHLRÜBEN UND KARTOFFELN.
    • HAMMEL- ODER KALBSGEKRÖSE. (VORRAT.)
    • HAMMELKEULE, GESCHMORTE (VORRAT).
    • HAMMEL-, RINDER-, SCHWEINE-, KALBS-, ODER GÄNSELEBER, GEBRATENE.
    • HAMMELNIERE IN SCHEIBEN.
    • HASENBRATEN FÜR 6 PERSONEN.
    • HASENPFEFFER.
    • KALBSBRUST, GESCHMORTE.
    • KALBSFRIKASSEE.
    • KALBSKEULE [KALBSBRATEN]. (VORRAT.)
    • KALBSKOTELETTEN, GEHACKT.
    • KALBSSCHMORBRATEN.
    • KALBENSCHNITZEL, PANIERT, GEBRATEN.
    • KANINCHENGERICHT.
    • KLOPS, KÕNIGSBERGER.
    • LUNGEN ZU KOCHEN.
    • LUNGENHACHÉ.
    • REHBLATT, GESCHMORTES, FÜR 4 PERSONEN.
    • RINDERSCHMORBRATEN FÜR 6 PERSONEN.
    • RINDFLEISCH MIT BRÜHKARTOFFELN.
    • RINDFLEISCH UND RINDFLEISCHBRÜHE.
    • SCHMORWURST.
    • SCHWEINEBAUCH, GEKOCHT.
    • SCHWEINEBRATEN FÜR 6 PERSONEN.
    • SCHWEINEKOTELETTEN.
    • SCHWEINEKOTELETTEN, GESCHMORT.
    • SCHWEINENIEREN, SAURE.
    • SCHWEINEPÖKELFLEISCH ODER EISBEIN.
    • SCHWEINESCHINKEN, FRISCHER, MIT BROTKRUSTE FÜR 12-14 PERSONEN.
    • SPECKSCHEIBEN EINZUWÄLZEN UND ZU BRATEN.
    • SÜLZE (VORRAT.)
    • WÜRSTCHEN, GERÄUCHERTE, WARM ZU MACHEN.
    • ENTE, GEBRATENE, FÜR 4 PERSONEN.
    • GÄNSEBRATEN, FETTER. (VORRAT.)
    • GÄNSEKLEIN.
    • HUHN, GEKOCHTES, FÜR 4 PERSONEN.
    • HUHN, JUNGES, GESCHMORT.
    • TAUBEN, JUNGE.
    • AAL ZU TÖTEN UND ABZUZIEHEN.
    • AAL BLAU.
    • AAL IM BIER.
    • AAL IN DILLSAUCE.
    • BIERFISCH.
    • FISCH, GRÜNER.
    • FISCHKOTELETTEN.
    • FISCH MIT SAUERKOHL.
    • FISCH MIT SCHOTEN.
    • HERINGE, FRISCHE, ZU BRATEN. (VORRAT.)
    • HERINGE, GESALZENE, ANRICHTEN.
    • HERINGE ZURECHTZUMACHEN UND EINZULEGEN. (VORRAT.)
    • SCHELLFISCH, GEKOCHT.
    • APFELREIS.
    • ÄPFEL UND KARTOFFELN.
    • BIRNEN MIT SPECK.
    • BOHNEN, GETROCKNETE.
    • BOHNEN, GRÜNE (BRECHBOHNEN).
    • BOHNEN, GRÜNE UND WEISSE.
    • BOHNEN ODER LINSEN, SAURE.
    • BOHNEN OHNE BRÜHE
    • BOHNENSALAT
    • BRÜHKARTOFFELN.
    • BRÜHREIS MIT FLEISCH.
    • FLEISCHSALAT.
    • GRAUPEN MIT PFLAUMEN.
    • GRÜNE KARTOFFELN.
    • GRÜNKOHL ODER BRAUNKOHL.
    • GURKENSALAT.
    • HERINGSKRTOFFELN.
    • HERINGSSALAT.
    • HIRSE.
    • KARTOFFELSALAT.
    • KARTOFFELSALAT (WARMER).
    • KARTOFFELSTÜCKCHEN, SAURE.
    • KOHLRABI.
    • KOHLRÜBEN (STECKRÜBEN).
    • KRAUTSALAT.
    • MOHRRÜBEN.
    • MOHRRÜBEN, BRECHBOHNEN UND KARTOFFELN.
    • PELLKARTOFFELN.
    • PFEFFERLINGE ODER STEINPILZE.
    • PFLAUMEN MIT SPECK.
    • REIS MIT GETROCKNETEN PFLAUMEN.
    • REIS MIT KIRSCHEN.
    • REIS MIT KÜRBIS.
    • REIS MIT ROSINEN.
    • ROTKOHL (SCHMORKOHL).
    • RÜHRKARTOFFELN (QUETSCHKARTOFFELN).
    • SALAT, GRÜNER.
    • SALZKARTOFFELN.
    • SAUERKOHL.
    • SCHNEIDEBOHNEN.
    • SPARGEL.
    • SPINAT.
    • STAMPFKARTOFFELN.
    • WACHSBOHNEN.
    • WASSERREIS.
    • WEISSKOHL.
    • WIRSINGKOHL.
    • BECHAMELLESAUCE.
    • BRAUNNE BUTTER.
      • FRIKASSEESAUCE WEISSE, S. KALBSFRIKASSEE.
    • FRIKASSEESAUCE WEISSE, S. KALBSFRIKASSEE.
    • FRUCHTSAUCE.
    • HERINGSSAUCE
    • HOLLÄNDISCHE SAUCE.
    • MEERRETTICHSAUCE.
    • MOSTRICHSAUCE, BRAUNE.
    • ÖLSAUCE FÜR 4 PERSONEN.
    • PETERSILIENSAUCE.
    • ROSINENSAUCE.
    • SPECKSAUCE, BRAUNE.
    • WEINSCHAUMSAUCE (CHAUDEAU) IM WASSERBADE.
    • APFELBETTELMANN FÜR 4 PERSONEN.
    • APFELNUDELN.
    • ARME RITTER FÜR 4 PERSONEN.
    • BLECHKUCHEN.
    • BRÖTCHEN.
    • EIER GERÜHRT. (RÜHREI.)
    • EIER IN DER PFANNE. (SETZEIER.)
    • EIER IN MOSTRICHSAUCE
      • EIER IN SOLE (SOLEIER)
    • EIER IN SOLE (SOLEIER)
    • EIERKUCHEN
    • EIERKUCHEN MIT ÄPFELN
    • EIERKUCHEN MIT HEFE
    • GRIESSKLÖSSE.
    • GRÜTZE, ROTE.
    • HEFEPUDDING.
    • HIRSEBREI.
    • KARTOFFELPUFFER.
    • KÄSEPLÄTZCHEN.
    • MAKRONEN. (VORRAT.)
    • MILCHKARTOFFELN.
    • MILCHREIS.
    • MILCHREISPUDDING FÜR 4 PERSONEN.
    • MILCH, SAURE.
    • MÜRBETEIG FÜR OBSTKUCHEN UND KLEINE KUCHEN. (VORRAT.)
    • NAPFKUCHEN.
    • PFENNIGKUCHEN.
    • WEIHNACHTSKUCHEN, BRAUNE (VORRAT).
    • ZITRONENSPEISE KALT ZU BEREITEN FÜR 4 PERSONEN.
    • APFELKOMPOTT (GESCHMORTE APFEL).
    • APFELMUS.
    • BACKOBST.
    • BIRNEN (FRISCHE).
    • BLAUBEERENKOMPOTT (BESINGE).
    • KIRSCHKOMPOTT.
    • KÜRBIS.
    • RINGÄPFEL, AMERIKANISCHE (ALS BACKOBST).
    • STACHELBEERKOMPOTT, RHABARBERKOMPOTT.
    • EIERBIER (WARMBIER).
    • FLEISCHBRÜHE FÜR EINEN KRANKEN ODER EINEN SÄUGLING.
    • GLÜHWEIN.
    • GROG.
    • HAFERSCHLEIM ZUM TRINKEN.
    • KAFFEE.
    • KAFFEEBEREITUNG VON KATHREINERS MALZKAFFEE.
    • KAKAO
    • LIMONADE.
    • MILCH ABZUKOCHEN.
    • PUNSCH (WARM).
    • SÄUGLINGSFLASCHE.
    • SCHOKOLADE MIT MILCH.
    • TEE.
    • EINMACHEN.
    • AUFBEWAHREN VON EINGEMACHTEM.
    • BIRNEN IN ESSIG.
    • BOHNEN, GRÜNE, ZU SALZEN. (VORRAT.)
    • BOHNED, GRÜNE, ZU TROCKNEN.
    • HIMBEERESSIG.
    • KIRSCHEN MIT SALICYL.
    • KOMPOTTS IN GESCHWEFELTEN GLÄSERN EINZUMACHEN.
    • KRÄUTER ODER TEES ZU TROCKNEN.
    • KÜRBIS.
    • PETERSILIE IM WINTER ZU ZIEHEN.
    • PETERSILIE IN SALZ.
    • PFLAUMEN IN ESSIG.
    • PILZE ZU TROCKNEN.
    • ROTE RÜBEN.
    • SALZGURKEN.
    • SENFGURKEN.
    • ABWELLEN.
    • ABZIEHEN MIT EI (LEGIEREN).
    • APFELSINENSCHALE ZU VERWENDEN.
    • AUSBACKEN IN FETT.
    • BACKEN VORZUBEREITEN.
    • BACKFETT
    • BACKOBST
    • BOUILLONFETT, BACKFETT UND GEBRAUCHTE FETTE ZU REINIGEN UND HALTBAR ZU MACHEN.
    • ESSIGTOPF.
    • FLEISCHEXTRAKTBRÜHE.
    • GELATINE.
    • GEWÜRZDOSIS.
    • HEFESTÜCK.
    • HÜLSENFRÜCHTE
    • KAFFEE BRENNEN.
    • KAFFEE MAHLEN.
    • KARTOFFELMEHL UND ALLE SORTEN STÄRKEMEHL
      • KORINTHEN VORBEREITEN.
    • KORINTHEN VORBEREITEN.
    • KÜMMEL VORBEREITEN.
    • PANIEREN.
    • RINDER- UND HAMMELFETT AUSZULASSEN.
    • SCHWEINE-, GÄNSE- UND ENTENFETT AUSZULASSEN.
    • SEIFE ZU KOCKEN. (VORRAT.)
    • SELBSTKOCKER.
    • SPECKSCHWARTEN, GERÄUCHERTE.
    • SPEISEFARBE
    • SPICKEN.
    • SUPPENGRÜN.
    • WASSERBAD-TOPF.
    • ZITRONE
    • ZITRONENZUCKER
    • ZUCKER ZU LÄUTERN.
    • *** START: FULL LICENSE ***
      • Section 1. General Terms of Use and Redistributing Project Gutenberg-tm electronic works
      • Section 2. Information about the Mission of Project Gutenberg-tm
      • Section 3. Information about the Project Gutenberg Literary Archive Foundation
      • Section 4. Information about Donations to the Project Gutenberg Literary Archive Foundation
      • Section 5. General Information About Project Gutenberg-tm electronic works.
    • Section 1. General Terms of Use and Redistributing Project Gutenberg-tm electronic works
    • Section 2. Information about the Mission of Project Gutenberg-tm
    • Section 3. Information about the Project Gutenberg Literary Archive Foundation
    • Section 4. Information about Donations to the Project Gutenberg Literary Archive Foundation
    • Section 5. General Information About Project Gutenberg-tm electronic works.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      You May Also Like
      Also Available On
      Categories
      Curated Lists