Europäisches Strafrecht post-Lissabon
Free

Europäisches Strafrecht post-Lissabon

By Kai Ambos
Free
Book Description

This volume deals with the future of European criminal law under the Lisbon Treaty. The contributions assess the risks and prospects of the progressing European integration with a special focus on the enlarged competences of the EU in the field of criminal law.

Das Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon hat auch für das europäische Strafrecht erhebliche Änderungen mit sich gebracht: Der Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung wurde zum zentralen Strukturprinzip erhoben und die Kompetenzen der EU zur Strafrechtsharmonisierung erheblich erweitert. Zudem soll nach Überwiegender Ansicht die EU nunmehr auch erstmals zur Schaffung echten supranationalen Strafrechts ermächtigt sein. Den Gegenpol zu dieser zunehmenden Supranationalisierung des Strafrechts bildet - zumindest aus deutscher Sicht - die Rechtsprechung das BVerfG, das in seinem Lissabon-Urteil versucht, diesem deutlich erweiterten Handlungsspielraum der EU Grenzen zu ziehen.Der vorliegende Band will Wege aufzeigen, wie dieses Spannungsfeld zwischen Europäisierung und Bewahrung einzelstaatlicher Souveränität in dem besonders sensiblen Bereich des Strafrechts gelöst oder zumindest entschärft werden kann. Ziel muss es sein, die mit der Erweiterung der strafrechtlichen Kompetenzen der EU verbundenen Risiken zu bewältigen und die sich eröffnenden Chancen zu nutzen. Die Beiträge sind überwiegend aus dem IV. Kolloquium des Instituts für Kriminalwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen (2. Juli 2010) hervorgegangen, wurden z.T. aber auch exklusiv für diesen Band erstellt.

Table of Contents
  • Kai Ambos (Hg.) Europäisches Strafrecht post-Lissabon
  • Inhalt
  • Einführung
  • Europäisches Strafrecht post-Lissabon Bernd Hecker
  • Lissabon als Chance zur kriminalpolitischen Neubesinnung.Das Manifest zur Europäischen Kriminalpolitik Cornelius Prittwitz
  • Die Strafgesetzgebungskompetenzen der Europäischen Union nach Art. 83, 86 und 325AEUV* Joachim Vogel
  • Der Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung unter dem Vertrag von Lissabon Martin Böse
  • Targeted Sanctions: How to Enforce Institutionalized Fear and Maintain the Rule of Law Torbjörn Andersson
  • Das Lissabon-Urteil des BVerfG –Die Verfassungsbeschwerde als geschärftes Instrument der Verteidigung? Frank Schorkopf
  • Das Anerkennungsprinzip auf dem Prüfstein derBeweisrechtshilfe* Peter Rackow
  • Tagungsbericht: Europäisches Strafrecht post-Lissabon: (Normalisierungs-)Chancen oder(Verstetigungs-)Risiken? – Das IV. Kriminalwissenschaftliche Kolloquium der Universität Göttingen Stefanie Bock
  • Liste der Autoren und Mitwirkenden
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      Also Available On
      Categories
      Curated Lists