Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung an Hochschulen
Free

Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung an Hochschulen

By Arne Göring
Free
Book Description

Mehr als 3,2 Millionen Menschen lernen und arbeiten in Deutschland an Hochschulen. Die Hochschule als Organisation und Institution repräsentiert damit ein bedeutsames Setting für gesundheitsförderliche Angebote und Maßnahmen, die sich in unterschiedlichen Programmen und Projekten bereits in der Praxis etabliert haben. Sport- und Bewegungsangebote besitzen im Kontext der Gesundheitsförderung an Hochschulen dabei eine große Bedeutung. Der dritte Band der Reihe „Hochschulsport: Bildung und Wissenschaft“ widmet sich diesem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben theoretischen Beiträgen zur Bewegungsorientierten Gesundheitsförderung an Hochschulen präsentiert der Band erstmals auch zahlreiche empirisch ausgerichtete Beiträge, die über die Effekte, Wirkungsweisen und Anwendungsmöglichkeiten des Sports und der Bewegung im Hochschulsetting berichten. Darüber hinaus wird der Praxis der bewegungsorientierten Gesundheitsförderung besondere Aufmerksamkeit geschenkt, indem Beispiele aus unterschiedlichen Hochschulen vorgestellt und diskutiert werden.

Mehr als 3,2 Millionen Menschen lernen und arbeiten in Deutschland an Hochschulen. Die Hochschule als Organisation und Institution repräsentiert damit ein bedeutsames Setting für gesundheitsförderliche Angebote und Maßnahmen, die sich in unterschiedlichen Programmen und Projekten bereits in der Praxis etabliert haben. Sport- und Bewegungsangebote besitzen im Kontext der Gesundheitsförderung an Hochschulen dabei eine große Bedeutung. Der dritte Band der Reihe „Hochschulsport: Bildung und Wissenschaft“ widmet sich diesem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Neben theoretischen Beiträgen zur Bewegungsorientierten Gesundheitsförderung an Hochschulen präsentiert der Band erstmals auch zahlreiche empirisch ausgerichtete Beiträge, die über die Effekte, Wirkungsweisen und Anwendungsmöglichkeiten des Sports und der Bewegung im Hochschulsetting berichten. Darüber hinaus wird der Praxis der bewegungsorientierten Gesundheitsförderung besondere Aufmerksamkeit geschenkt, indem Beispiele aus unterschiedlichen Hochschulen vorgestellt und diskutiert werden.

Table of Contents
  • Inhalt
  • Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung an Hochschulen – ein einführendes Vorwort: Arne Göring & Daniel Möllenbeck
  • Medikamentenmissbrauch an deutschen Hochschulen als Ausdruck einer Leistungsgesellschaft: Pavel Dietz & Antje Dresen
  • Alltagsbelastungen und Wünsche zur Gesundheitsförderung von Studierenden: Bettina Wollesen, Anna Lina Rahlf, Sarah Gansser, Berit Köhler & Nicole Pereira Guedes
  • Healthy Campus Bonn – Sport- und Bewegungsverhalten der Studierenden: Manuela Preuß, Peter Preuß, Kerstin Kuhlmann, Max Ponert, Katja Mehlis, André Beauducel, Georg Rudinger & Georg Predel
  • Neuroenhancement an Hochschulen – Doping für die Wissenschaft?: Franziska Antoniewicz & Wanja Wolff
  • Das Sport- und Gesundheitsverhalten von Studierenden – eine Frage der Hochschulsozialisation?: Arne Göring & Sabrina Rudolph
  • Gesundheitliche Belastungen, Gesundheitskonzepte und Umsetzungshindernisse in der Gesundheitsförderung von Studierenden: Nicole Pereira Guedes & Bettina Wollesen
  • Gesundheitsverhalten und Gesundheit bei wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Beschäftigten – ein Vergleich an der Universität Konstanz: Filip Mess, Daniel Gerth, Johannes Hanke, Matthias Rabel & Utz Niklas Walter
  • Die Hochschule als kohärenter Lebensraum?Ergebnisse einer salutogenetischen Studie von Studierenden im ersten Studienjahr: Arne Göring & Sabrina Rudolph
  • Die Gesundheitskompetenz von Studierenden in Abhängigkeit von sportlicher Aktivität: Arne Göring & Sabrina Rudolph
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      Also Available On
      Categories
      Curated Lists