Geschichte der Venezianischen Malerei Band 3
Free

Geschichte der Venezianischen Malerei Band 3

By Günter Brucher
Free
Book Description

Giorgione remains the central figure in the scientific discussion dealing with Venetian painting of the age, and accordingly the amount of literature on him is exuberant. The state of scientific discussion which harks back well into the 19th century, proves to be very heterogeneous, a selection of statements proves to be inapt as to serve as a basis for a further critical discussion. The outcome of all this is a general dissent, caused by the poor state of sources and the comparatively small number of secured works. In consequence, we are confronted with a constant struggle of attributions, increasing and decreasing in number, and a host of dates, often contradictory.

Es gibt kaum einen anderen italienischen Maler, der die kunstgeschichtliche Forschung so entzweit hat wie Giorgione. Die Ursachen dieser Uneinigkeit beruhen auf einer dürftigen Quellenlage sowie auf dem Umstand, dass nur wenige Werke des Künstlers als gesichert gelten.

Table of Contents
  • Geschichte der venezianischen Malerei
    • Cover
    • Backcover
    • Impressum
    • ISBN 978-3-205-78889-8 Web-Link zur Buchdetailseite der Printausgabe
  • Inhaltsverzeichnis
  • Zur Geschichte Venedigs von der Liga von Cambrai bis zur Schlacht bei Lepanto
  • Giorgione
    • Biografie, kulturelle Voraussetzungen, Quellenlage und Bemerkungen zur Giorgione-Forschung
    • Probleme der frühen Schaffensperiode
  • Die venezianische Frühphase
  • Die mittlere Schaffensphase
  • Mythos und Rätsel
    • La Tempesta („Das Gewitter“, Venedig, Accademia)
    • Die drei Philosophen (Wien, Kunsthistorisches Museum)
  • Das Spätwerk
    • Le Concert champêtre (Ländliches Konzert)
  • Umstrittene und rehabilitierte Zuschreibungen an Giorgione
    • Das Urteil Salomons in Kingston Lacy/Dorset (Bankes Collection)
    • Das Altarbild Der hl. Johannes Chrysostomos und Heilige(Venedig, San Giovanni Crisostomo)
    • Christus und die Ehebrecherin (L’adultera)
  • „I due creati di Giorgione“: Tizian und Sebastiano Luciani (später „del Piombo“ gen.)
    • Zu Tizians Frühwerk
    • Giorgioneske Einflüsse in Tizians früher Schaffensperiode – Nähe und Emanzipation
  • Exkurs: Bemerkungen zum „Giorgionismo“
  • Anmerkungen
  • Literatur
  • Bildnachweis
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      You May Also Like
      Also Available On
      Categories
      Curated Lists