Subjektive Zurechnung im Markenstrafrecht
Free

Subjektive Zurechnung im Markenstrafrecht

By Harald Feiler
Free
Book Description

Markenrechtsverletzungen beeinträchtigen die mit Markenrechten einhergehenden sozioökonomischen Vorteile für Produzenten, Händler, Verbraucher und die Allgemeinheit. Die vorliegende Untersuchung setzt sich mit Fragen der subjektiven Tatseite im Markenstrafrecht auseinander. Dazu entwickelt der Verfasser zunächst ein grundlegendes allgemeines System der strafrechtlichen subjektiven Zurechnung. Dieses wird sodann zur Lösung der Probleme der subjektiven Tatseite bei Markenstraftaten ausgearbeitet. Dabei werden die Einflüsse nicht nur der spezifischen markenstrafrechtlichen Besonderheiten eingehend durchleuchtet, sondern auch diejenigen der rechtstatsächlichen Aspekte des Markenstrafrechts wie etwa dessen Zugehörigkeit zur organisierten internationalen Wirtschaftskriminalität und die im Markenstrafrecht begegnenden Tätergruppen. Schließlich erörtert der Verfasser die relevanten Gesichtspunkte einer Inkriminierung von fahrlässigen Markenrechtsverletzungen de lege ferenda.

Infringements of trademark rights detrimentally affect the socioeconomic benefits arising from trademarks for producers, merchants, consumers and the general public. The present analysis examines issues of the mental state of criminal offences against trademark rights. For this purpose the author develops a fundamental and universal system of imputation regarding the mental state of actions relevant for a crime. Such system is thereafter used and developed further to solve the problems of the mental state of criminal offences against trademark rights.

Table of Contents
  • Harald Feiler Subjektive Zurechnung im Markenstrafrecht
  • Vorwort
  • Inhaltsübersicht
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Einleitung: Anwendungsschwierigkeiten des subjektiven Tatbestands bei § 143 MarkenG
    • 1. Teil: Überblick zur Rechtswirklichkeit und deren Einfluss auf die Entwicklung des Markenschutzes
    • 2. Teil: Beschreibung des Spezialproblems des markenstrafrechtlichen subjektiven Tatbestands
    • 3. Teil: Gang der Darstellung
  • Hauptteil: Der markenstrafrechtliche subjektive Tatbestand
    • 1. Teil: Allgemeine Grundlagen
    • 2. Teil: Markenstrafrecht in der Rechtswirklichkeit
    • 3. Teil: Begriff und Konzeption der subjektiven Zurechnung
    • 4. Teil: Strafrechtlicher Markenrechtsschutz
    • 5. Teil: Weitere relevante Gesichtspunkte für die markenstrafrechtliche subjektive Zurechnung
    • 6. Teil: Abgrenzung des bedingten Vorsatzes von der bewussten Fahrlässigkeit im Markenstrafrecht
    • 7. Teil: Spezifisch markenstrafrechtliche vorsatzausschließende Fehlvorstellungen
    • 8. Teil: Fahrlässigkeitsstrafbarkeit im Markenstrafrecht?
  • Schluss: Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse
  • Literaturverzeichnis
    No review for this book yet, be the first to review.
      No comment for this book yet, be the first to comment
      You May Also Like
      Also Available On
      Categories
      Curated Lists